Logo
Über uns | Mitglieder | Vorstand | Partner | Aktuelles | Archiv | Kontakt
Download Acrobat Reader

Suche
 
Impressum
Mitteilung des Thüringer Handwerkstages vom 23. Juni 2009

"MBG-Handwerk" gestartet

MBG und Thüringer Handwerk konzipierten Beteiligungsprodukt speziell für kleine und mittlere Betriebe
 
Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen (MBG) und der Thüringer Handwerkstag (THT) haben mit dem Programm „MBG Handwerk“ jetzt ein speziell auf die Bedürfnisse von Handwerksbetrieben zugeschnittenes Förderinstrument entwickelt. Die Eigenkapitalbasis und damit die Existenzfähigkeit der Betriebe soll mit der neuen Möglichkeit Beteiligungskapital zu erhalten maßgeblich gestärkt werden.

"MBG-Handwerk" sieht stille Beteiligungen in der Regel zwischen 50.000 und 200.000 Euro vor. Diese Beteiligung kann unter anderem Finanzierungen im Rahmen der Existenzfestigung, beispielsweise bauliche Investitionen, Kapazitätsänderungen, Rationalisierung/Modernisierung, Markterschließung sowie Sortimentserweiterungen beziehungsweise –veränderungen begleiten. Darüber hinaus soll es im Zusammenhang mit Umstrukturierungen vornehmlich für neue Vorhaben zum Einsatz kommen. Die Laufzeit beträgt 10 bis 15 Jahre.

Der entscheidende Unterschied von "MBG-Handwerk" zu den bereits bestehenden MBG-Beteiligungsinstrumenten ist die Ausrichtung der Verfahren und der bereitgestellten Finanzmittel auf die spezifische Bedürfnisse gerade kleiner Betriebe. THT-Präsident Rolf Ostermann dazu: "MBG-Handwerk zielt mit seinen Konditionen und geringen Beteiligungsgrößen auf das Handwerk und kann damit Unterstützung bieten. Land und Bund haben zwar viele Förderprogramme initiiert, die meisten richten sich aber nur an mittelständische Industrieunternehmen und erreichen zu wenige Handwerksbetriebe. Unsere kleinen Betriebe fallen meistens durchs Sieb." Auch die Mittelaufstockung einiger Förderprogramme durch das Land gehe am Handwerk vorbei, kritisiert Ostermann die einseitige Ausrichtung. 

Hintergrund:
Neben der Fremdfinanzierung spielt die Frage der Eigenkapitalbasis im Handwerk eine zentrale Rolle. Gerade im derzeitig schwierigen Finanzierungsumfeld der Wirtschaftskrise wächst einerseits der Bedarf der Handwerkerbetriebe nach kurz- wie auch langfristigen Finanzierungen. Andererseits fordern Kreditinstitute immer stärkere Absicherungen.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, konzipierte die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen (MBG)  in Zusammenarbeit mit dem THT für Handwerksbetriebe im Freistaat ein spezielles Beteiligungsprodukt, um die Finanzbasis der Betriebe mittel- und langfristig zu verbessern.

Dieses neue Programm steht ab sofort zur Verfügung.

Weitere Informationen zum „MBG Handwerk“ erhalten interessierte Betriebe in der Betriebsberatung ihrer Handwerkskammer und direkt bei der MBG Thüringen, Tel. 0361/2135-0.

up Top