Logo
Über uns | Mitglieder | Vorstand | Partner | Aktuelles | Archiv | Kontakt
Download Acrobat Reader

Suche
 
Impressum
Deutschlands Zukunft ist handgemacht

Vorabauszüge einer Prognos-Studie unterstreichen die Zukunftsrelevanz des Handwerks

Ob Energiewende, Mobilität, demografischer Wandel oder Fachkräftesicherung: Das Handwerk ist für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bestens gerüstet. Bundesweit erbringen über fünf Millionen Handwerker in rund 1 Million Handwerksbetrieben Höchstleistungen – Tag für Tag. Eine vom Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) in Auftrag gegebene Studie der Prognos AG beleuchtet erstmals anhand 35 ausgewählter Themenfelder die herausragende Rolle des Handwerks für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Erste Vorabauszüge der Studie belegen mit eindrucksvollen Zahlen und Fakten, dass die „Wirtschaftsmacht von nebenan“ auch in Zukunft unverzichtbar ist.

Lesen Sie mehr zur Studie in der Pressemitteilung (als pdf zum download).


Thüringer Handwerk stützt positive Entwicklung im Freistaat

Zu den vielfältigen Leistungen tragen auch Thüringer Handwerksbetriebe bei. „Wir sind mit unseren fast 32.000 Handwerksbetrieben und deren 146.000 Beschäftigten nicht nur gut aufgestellt im Freistaat, sondern tragen auch maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg Thüringens bei“, betont Stefan Lobenstein, Präsident des Thüringer Handwerkstages, im Vorfeld des „Tags des Handwerks“ am 15. September. Lobenstein weiter: „Über 6.000 junge Menschen lernen im Handwerk. Damit sorgen wir dafür, dass auch künftig Fachkräfte in den Betrieben die hohe Qualität unserer handwerklichen Arbeit gewährleisten. Unsere moderne und breit gefächerte Ausbildung zielt darauf ab, der Jugend berufliche Zukunftschancen zu eröffnen.“ Gerade in Zukunftsbranchen wie Erneuerbare Energien, E-Mobilität oder modernem Gebäudemanagement habe das Handwerk eine Schlüsselfunktion zwischen Industrie und Verbraucher.

„Die guten Konjunkturdaten, die seit zwei Jahren vom Handwerk vermeldet werden, sind Ausdruck eines leistungsstarken Handwerks. Die gute Binnenmarktnachfrage und der Wunsch vieler Verbraucher nach werthaltigen Investitionen brachten und bringen vielen Betrieben eine so gute Auftragslage wie seit Jahren nicht mehr“, unterstreicht Lobenstein.

Einen Einblick in die Leistungsfähigkeit des Handwerks bietet der Tag des Handwerks, der bundesweit am 15. September gefeiert wird. In Jena findet das zentrale Thüringer Handwerksfest statt. Auf der Handwerksmeile mit vielen Informationen, Vorführungen und Mitmach-Aktionen können sich Interessierte selbst von der Leistungsfähigkeit des Handwerks ein Bild machen.

- Am Samstag, 15. September, 10 bis 18 Uhr, bietet das Handwerk in Jena am Leutragraben und auf dem Ernst-Abbe-Platz ein buntes Programm mit Infos, Vorführungen und viel Unterhaltung. Offizielle Eröffnung mit der Thüringer Ministerpräsidentin ist um 13 Uhr auf der Bühne des Handwerksfestes -

Programm zum Tag des Handwerks (als pdf zum download)

up Top